Habitat
Invest

Schafft Nachhaltigkeit. Fördert Integration.

Unternehmen

Habitat Wohnraum ist als Unternehmen ausschließlich auf die Bedürfnisse des geförderten Wohnungsbaus von Gemeinden und Kommunen spezialisiert.
Habitat Wohnraum ist in der Lage, große und nachhaltige Wohnprojekte kostengünstig und zeiteffizient zu implementieren.
Habitat Wohnraum fördert Lösungen, die Integration schaffen und Ghettos vermeiden.

Die Habitat Wohnraum (HW) ist als GmbH organisiert und bietet eine dezidierte Plattform, die sich auf die Wohnrauminvestition in und die Finanzierung von geförderten Wohnungsprojekten konzentriert.

HW arbeitet an der Identifizierung und Umsetzung tragbarer und wirtschaftlich effizienter Lösungen von Problemen, die durch die Verlagerung demographischer und sozialer Herausforderungen aufgeworfen werden, mit Gemeinden und Kommunen zusammen.

Bei der Erfüllung der Wohnungsbedürfnisse von Familien, Studenten, älteren Mitbürgern, Migranten, und Bedürftigen arbeitet HW in enger Partnerschaft mit einem Team hervorragender örtlicher Architekten und Planer zusammen, dem führenden deutschen Baumanager omniCon und dem anerkannten Generalunternehmer Lindner.

HW-Wohnungsbau ist darauf ausgerichtet, die Integration, die soziale Entwicklung und den Komfort seiner Mieter in den Gemeinschaften zu fördern, in denen sie leben.

HW kann Gebäudemanagement entweder durch Partner oder durch verbundene Unternehmen anbieten.

Exemplarisches Modell des Gebäudemodulsystems

Lösungen

Habitat Wohnraum bietet eine komplette Lösungskette an, von Planung und Finanzierung, bis Fertigung und Verwaltung.
Im Gegensatz zu anderen Wohnungsbauanbietern ist Habitat Wohnraum in der Lage, Gemeinden seinen Bestand zu leihen, um die Wirtschaftlichkeit der einzelnen Projekte zu optimieren.

HW kann Gemeinden eine Reihe verschiedener Wohnungsbaukonzepte in Verbindung mit Grund und Boden anbieten, das HW kauft oder pachtet, entweder von der Gemeinde oder von Dritten.

Die Pachtverträge können strukturiert werden, so dass die Gemeinden vorteilhafte, außerbilanzielle Behandlung erhalten.

Jedes einzelne HW-Projekt befindet sich im Eigentum einer separaten, individuell kapitalisierten GmbH. Hierdurch wird sichergestellt, dass das Risiko isoliert ist.

Das finanzielle Risiko einer GmbH kann sich nicht auf andere GmbHs auswirken.

Die Kapitalstruktur der individuellen KG begünstigt langfristige Finanzierungen durch anerkannte externe Banken und/oder Versicherungsgesellschaften.

Dank seines Netzwerks an Finanzinstituten kann HW Gemeinden maßgeschneiderte finanzielle Lösungen zur Verfügung stellen.

Exemplarisches Modell des Gebäudemodulsystems

Management

Thomas Knuth
Geschäftsführer, Habitat Wohnraum GmbH.
Thomas Knuth bietet mehr als 20 Jahre Berufserfahrung in der Finanzwirtschaft, darunter mehr als 15 Jahre in leitenden Führungspositionen mit Personalverantwortung. Herr Knuth arbeitete zuletzt als Berater für unterschiedliche Immobilien- und Investmentgesellschaften. Davor war er in leitender Funktion für das Zentral- und Osteuropageschäft der Citigroup verantwortlich. Bis 1999 war er bei Merrill Lynch für den An- und Verkauf für Deutschland, Österreich, Schweiz und Frankreich zuständig. Kernkompetenzen: Unternehmensberatung und Bankmanagement. Qualifikation: Absolvent der Concordia University, Montreal.
John Nacos
Geschäftsführer, Habitat Wohnraum GmbH.
Berufserfahrung: Zwischen 2001 und 2011 leitete Herr Nacos verschiedene Positionen der Deutschen Bank, darunter Global Head of Commercial Real Estate, Head of Commercial Real Estate for the Americas and Asia, Head of Commercial Real Estate for EMEA, sowie Global Head of the Real Estate Special Situations Group. Davor war er 11 Jahre für Merrill Lynch tätig, wo er die Hypothekenfinanzierung sowie Immobilien- und Handelsaktivitäten in Europa im Auftrag der Merrill Lynch aufbaute und verwaltete. Kernkompetenzen: Immobilien Investment, Qualifikation: Absolvent der Harvard University, Cambridge.

Team

Bettina von Oesterreich
ist Diplom-Kauffrau und geschäftsführende Gesellschafterin der BVO Consult GmbH. Vor Gründung der BVO Consult GmbH war sie über 23 Jahre im Risikomanagement von Banken tätig, darunter bei der Deutsche Bank AG in Frankfurt, London und New York, als Vorstandsmitglied der Württemberger Hypothekenbank AG in Stuttgart und der Hypo Real Estate International AG in Stuttgart/ München. Bis 2009 war sie Vorstandsmitglied der Hypo Real Estate Holding AG.
Frank Nickel
ist seit Januar 2016 CEO von CA Immo. Davor war er CEO Germany von Cushman & Wakefield. Er war verantwortlich für das Deutschlandgeschäft der fünf C&W-Büros – Frankfurt, Berlin, Düsseldorf, Hamburg und München – mit ca. 180 Mitarbeitern. Frank Nickel verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Immobilienbranche u. a. als CEO bei der Creditweb Ltd und aus dem Aufbau des Handelsimmobilienportfolios der EuroCastle bei der Fortress Invest Group. Vor C&W leitete er sechs Jahre lang die Commercial Real Estate Group der Deutschen Bank.
Harald Hommel
ist Dipl. Ing. und Geschäftsführer der omnicon Gesellschaft für innovatives Bauen mbH. Herr Hommel leitet eine Mannschaft von 65 Mitarbeitern die in 5 Standorte in Deutschland, Österreich und Schweiz ansässig sind. omnicon wurde von Herr Hommel und Prof. Uwe Frerichs in 2001 gegründet. omnicon verwaltet der Bauphase große prestige-trächtige Objekte im deutschsprachigen Raum Europas.